Radsportverein

Weil im Schönbuch

Seit mehr als 200 Jahren fährt die Menschheit mit dem Rad.


Einige tun es zur Fortbewegung, andere zum Sport, wieder andere weil es einfach Freude macht.
Wir tun es aus Leidenschaft – anmutig auf dem KUNSTRAD – mit Power beim RADBALL
zum Genuss bei den FREIZEITRADLER - und über Stock und Stein auf dem MOUNTAINBIKE.
Vor allem tun wir es aber gemeinsam, seit 1904.

 

Danke, Karl Freiherr von Drais!

Aktuelles

  • Weilemer U13-Radballer holen Silber beim Baden-Württemberg Pokal

    Als Vizemeister der Staffel, Dritter bei der Baden-Württembergischen Meisterschaft und Vierter im Halbfinale der Deutschen Meisterschaft spielten Marlon Ganz und Neo Cartarius am vergangenen Wochenende im Finale des Baden-Württemberg Pokals in Prechtal.

    Die Weilemer starteten gut in das Turnier und konnten gleich die ersten 3 Spiele gegen Prechtal mit 4:0, Lauterbach mit 4:1 und Sindelfingen mit 3:1 gewinnen. Und auch den „Angstgegner“ Gärtringen2, gegen den die beiden bisher noch nie gewinnen konnten, bezwangen sie in einem spannungsgeladenen Match mit 2:1.

    Im letzten Spiel betrat mit Gärtringen1 der frisch gebackene Deutsche Vizemeister das Parkett, der bis dato ebenfalls alle Spiele gewinnen konnte. Die spielstarken Gärtringer ließen sich nicht lange bitten und erzielten gleich zwei Treffer hintereinander. Doch dann zeigten Marlon und Neo ihre Klasse und glichen mit zwei knallharten Treffern verdient zum 2:2-Endstand aus. Damit musste die Entscheidung in der Verlängerung fallen - beide Teams hatten dabei je 3 gefährliche Torchancen, wobei den routinierten Gärtringern der entscheidende Treffer zum 0:1 Endergebnis gelang.

    Der Radsportverein Weil im Schönbuch bedankt sich bei Prechtal für die diesjährige Ausrichtung des Pokals und gratuliert seinen Nachwuchsradballern Marlon und Neo, sowie dem Trainerteam Marco Cartarius, Max und Jürgen Leinich zu dieser bemerkenswerten Saisonleistung.

  • Weilemer U11-Radballer werden Vizemeister und 8.ter in der Staffel

    Am letzten Spieltag ging es für die beiden Weilemer U11-Teams diesmal nach Lauterbach.

    Weil2 (Luis Ruckaberle und Finn Steininger) startete verhalten und mussten sich dem Gastgeber Lauterbach2 gleich mit einem deutlichen 0:9 geschlagen geben. Doch die beiden ließen die Köpfe nicht hängen, gaben in den folgenden Matches ihr Bestes und spielten weiter engagiert nach vorne. Auch wenn die Spiele gegen Hardt2 mit 0:1, Sulgen1 mit 1:3 und Hardt1 mit 0:4 ebenfalls verloren gingen, so können Luis (9) und Finn (7) trotzdem stolz auf ihre Saisonleistung und den 8.ten Platz sein.

    Auch Weil1 (Elias Wolf und Liam Cartarius) tat sich in den ersten beiden Spielen ungewöhnlich schwer, trotz höherem Spielanteil und unzähliger Chancen. So endeten die Spiele gegen Lauterbach2 mit 1:1 und Hardt 2 mit 1:0. Für den Staffelsieg musste im entscheidenden und letzten Spiel gegen Lauterbach1 mindestens ein Unentschieden her. Weil1 begann gut, bekam aber schon früh ein unglückliches Kontertor. Doch Elias und Liam machten weiter Druck, bestimmten durchweg das Spielgeschehen und hatten weiterhin sehr viele Torchancen, die aber leider alle erfolglos blieben. Mit diesem 0:1 beenden Elias (9) und Liam (8) ihre erste U11-Saison mit einem grandiosen Vizemeistertitel und der Direktqualifikation zur Baden-Württembergischen Meisterschaft.

    Diese findet am 29. Juni ab 14:00 Uhr vor heimischer Kulisse in der Weilemer Radsporthalle statt. Der Radsportverein Weil im Schönbuch freut sich schon heute auf zahlreiche Zuschauer bei diesem packenden Saisonhighlight! Elias und Liam – wir drücken euch hierfür wie immer feste die Daumen!

  • Saisonabschluss nach Maß für den RV-Weil

    RV-Logo-web.jpg

    Mit herausragenden Leistungen und zahlreichen Erfolgen beenden die Radball-Mannschaften des RV-Weil eine äußerst erfolgreiche Saison.

    Das Schüler-Team in der U-13, bestehend aus Neo Cartarius und Marlon Ganz, krönte ihre Leistung mit einem starken zweiten Platz in der Staffel, einem glänzenden dritten Platz bei den Baden-Württemberg-Meisterschaften und dem vierten Platz im Halbfinale der Deutschen Meisterschaft.

    Franz Leinich und Jannick Bühler, die letzte Saison den hart erarbeiteten Aufstieg in die Oberliga schafften, erreichten ihr angestrebtes Ziel mit einem verdienten 9. Tabellenplatz im Mittelfeld.

    Ein besonderer Erfolg gelang der Landesliga-Mannschaft Tristan und Lennox Laib, die ihre Saison das erste Mal gemeinsam spielten. Sie dürfen sich über den direkten Aufstieg in die Verbandsliga freuen.

    Nicht zu vergessen sind die wertvollen Erfahrungen, die das Team Benedikt und Clemens Frasch in ihrer ersten Landesliga-Saison sammeln konnten. Da Benedikt aus beruflichen Gründen kürzertreten muss, steht Clemens bereits in den Startlöchern für die kommende Saison, in der er gemeinsam mit Max Leinich voller Vorfreude in der Bezirksliga antreten wird.

    Die Trainer Jürgen Leinich und Dirk Palesch sind voll des Lobes über die Leistungen ihrer Schützlinge und freuen sich auf eine vielversprechende Zukunft für die Radball-Teams des RV-Weil.

    Last but not least sind die jüngsten Radballer des RV-Weil noch sportlich in der Saison unterwegs. Liam Cartarius / Elias Wolf und Luis Ruckaberle / Finn Steininger spielen aktuell noch die Spielrunde bei den Schülern-U11. Auch hier zeichnet es sich ab, dass der RV-Weil weiterhin großartige Erfolge feiern kann.

     

  • ah_zimmermann.jpg
  • autohaus-weippert.gif
  • BahrImmo.png
  • bauermetall.png
  • drenker.gif
  • Drenker.png
  • drieselmann-heiztechnik-sanitaertechnik-logo.png
  • ebENERGIE_Logo-retina.png
  • Eiscafe.png
  • Elektro-Breitling-Logo_150_retina.png
  • FFlogo-768x521.jpg
  • frasch.jpg
  • geiser.jpg
  • genoba.jpg
  • haering.jpg
  • haering.png
  • heim.png
  • his.jpg
  • Kaesmacher.png
  • klenk.jpg
  • kraft-adresse.jpg
  • leinich.jpg
  • levigo_logo.png
  • logo-hahn-news.jpg
  • Maren20Fromm20CI20LOGO_edited.jpg
  • mossteakhouse.png
  • neff.png
  • Nitsch.png
  • pizzavola.png
  • postbank.png
  • reissner.png
  • santoro.jpg
  • schefold.jpg
  • schmid.jpg
  • Screenshot_20230305_174210_Chrome.jpg
  • Speidel_Logo.jpg
  • spk.png
  • tamme.png
  • Wofa.png
  • wuerttembergische.png